Kind & Kegel e.V.



Aufnahme neuer Kinder

Bewerbungsverfahren

Interessierte Eltern nehmen Kontakt zu unserem Kinderladen auf und werden am Telefon über unsere Einrichtung informiert. Gerne können Sie sich den Kinderladen natürlich auch gemeinsam mit Ihrem Kind ansehen.

Wenn Sie Interesse an einem Platz bei uns haben, nehmen wir Ihr Kind in unsere Warteliste auf und melden uns bei Ihnen, wenn wir einen Platz anbieten können. Sie werden dann zu einem persönlichen Gespräch in die Kita eingeladen.

Liegen mehrere Bewerbungen für einen Platz vor, entscheiden die Eltern des Kinderladens und die Erzieherinnen, welches Kind aufgenommen wird. Kriterien hierbei sind zum Beispiel das ausgeglichene Verhältnis zwischen Mädchen und Jungen, das Alter des Kindes und die Bereitschaft der Eltern, am Projekt Kinderladen mit all seinen Rechten und Pflichten aktiv teilzunehmen.

Generell empfiehlt es sich, möglichst frühzeitig Kontakt mit uns aufzunehmen.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie sich gerne an uns wenden:

Krippengruppe
Tel. 040 - 420 41 32
E-Mail an die Krippengruppe senden

Elementargruppe
Frau Walter
Tel. 040 - 460 60 06
E-Mail an die Elemantargruppe senden

Aufnahmezeitpunkt

Für den Krippenbereich nehmen wir immer dann ein neues Kind auf, wenn ein anderes Kind unsere Einrichtung verlässt. Da das in der Regel mit dem 3. Geburtstag zusammen fällt, werden bei uns im Laufe des Jahres immer mal wieder Plätze frei.

Im Elementarbereich fällt der Aufnahmezeitpunkt mit dem Schuljahresbeginn in Hamburg zusammen. Nur in Ausnahmefällen wird in diesem Bereich auch im Laufe des Jahres einmal ein Platz frei.

Eingewöhnungszeit

Um dem Kind den Start in den neuen Lebensabschnitt zu erleichtern, legen wir großen Wert auf eine dem Kind und Alter entsprechende Eingewöhnungszeit. Am Anfang begleitet daher eine dem Kind vertraute Person (Mutter, Vater, Oma, etc.) das Kind in den Kinderladen und bleibt einige Stunden mit ihm dort. Wenn das Kind sich dann langsam sicher und vertraut in der neuen Umgebung fühlt, entfernt sich die Begleitperson nach und nach für immer längere Zeit. Erst wenn das Kind gerne im Kinderladen bleibt, ist die Eingewöhnungszeit beendet. Die Dauer der Eingewöhnungszeit wird auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt und erfolgt in Absprache zwischen Eltern und Erziehrinnen.

Finanzen

Wenn die Kita-Betreuung Ihres Kindes von der Stadt Hamburg bezuschusst werden soll, benötigen Sie einen Kita-Gutschein. Den Antrag auf einen Gutschein stellen Sie beim Jugendamt des für Sie zuständigen hamburgischen Bezirksamtes. Die Jugendämter verteilen die Gutscheine nach bestimmten Kriterien (wie z.B. Berufstätigkeit der Eltern). Das Jugendamt legt auch abhängig von Ihrem Einkommen fest, welchen Eigenanteil Sie tragen müssen. Wenn Sie einen Kita-Gutschein erhalten, bedeutet dies, dass ein Großteil der Kita-Kosten durch die Stadt Hamburg getragen wird. Es gibt aber auch die Möglichkeit, Kita-Leistungen ohne öffentliche Förderung privat zu bezahlen. Gerne informieren wir Sie über die Preise in unserer Einrichtung.

Nähere Informationen zum Kita-Gutschein-System finden Sie unter http://www.kita-gutscheinsystem.hamburg.de/.